top of page

    Praxis für Mentale Gesundheit & Ernährungspsychologie

    Beeinflusst Ernährung die Gesundheit?

    Aktualisiert: 24. Aug. 2023

    In meinen Coachings erlebe ich regelmäßig, dass KlientInnen befürchten krank zu werden, wenn sie Kuchen, Pizza & Co. essen. Mal ganz abgesehen davon, dass sie häufig eh aufgrund von jahrelangem Verzicht ziemlich wenig davon essen: Es ist völlig verständlich, dass sie diese Gedanken haben. Immerhin kriegen wir ja täglich zu hören, zu lesen oder zu sehen, wie ungesund bestimmte Lebensmittel sein sollen und dass diese dringend vom Speiseplan gestrichen werden sollten.


    Ich persönlich sehe die Verknüpfung von (einzelnen) Lebensmitteln und dem Einfluss auf den Gesundheitszustand eher kritisch.


    Gesundheit ist kein Zustand, sondern kann als ein Kontinuum verstanden werden, auf dem man sich auf der Reise des Lebens bewegt. Neben Ernährung haben viele weitere Faktoren Einfluss:

    • Medizinische Versorgung, z.B. Versicherungsschutz, Leistungsumfang, Zugang

    • Bildungsniveau, z.B. Einkommen

    • Mentale Gesundheit, z.B. Resilienz

    • Sozialleben, z.B. Familie, Freunde, Kultur

    • Biographie, z.B. Erlebnisse, Erfahrungen

    • Genetik

    • Lebensstil, z.B. Work-Life-Balance, Rauchen, Bewegungsverhalten

    • Ernährung, z.B. Zugang, Qualität, Essverhalten, Region

    • Umweltfaktoren, z.B. Luftqualität, Hygiene, Region

    Studien, die den Zusammenhang von Lebensmitteln & Gesundheit thematisieren, sind methodisch sorgfältig zu prüfen. Oft werden von populären Medien aus einfachen Zusammenhängen (Korrelationen) Ursachen (Kausalitäten) abgeleitet. Studiendesigns sind häufig ungeeignet oder die Ergebnisse sind nicht übertragbar. Zusammenhang & Ursache sind 2 verschiedene Paar Schuhe. Einfache Zusammenhänge sind immer mit Vorsicht zu genießen (z.B. "Wer täglich Schokolade isst, hat ein höheres Risiko für Herzerkrankungen."). Wenn man nämlich noch andere Parameter wie das Bewegungsverhalten, Stress oder biografische Ereignisse einbezieht, verringert sich oft der „Effekt“ der Schokolade wieder.


    Unser Leben ist zu komplex, als das ein einzelner Faktor wie die Ernährung so eine starke Wirkung haben kann - zumindest hier in unseren hoch entwickelten, westlichen Staaten, wo keine Nahrungsknappheit herrscht, die hygienischen Zustände gut sind und viele weitere Faktoren ein gesundes Leben mehr begünstigen als anderswo.


    Ich hab für Euch zu diesem Thema einen spannenden Artikel. Reinlesen lohnt sich!



    Bis Bald!

    Melanie


    46 Ansichten1 Kommentar

    Aktuelle Beiträge

    Alle ansehen

    1 comentário


    cadenkelly815
    23 de jan. de 2023

    Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Lebensweise. Die Ernährung trägt dazu bei, die meisten Funktionen des Körpers zu verbessern. Wenn Sie eine Diät machen, ist es sehr wichtig, auf Alkohol zu verzichten oder ihn durch alkoholfreier wein testsieger zu ersetzen.

    Curtir
    bottom of page